!!! - - - Willkommen bei der St.-Thomas-Schützenbruderschaft Ellen 1550 e.V.- - - schuetzen-ellen@t-online.de - - - !!!
Thomas Historie bitte klicken!

Wappen der Schützenbruderschaft Ellen (C)

St.-Thomas-Schützenbruderschaft Ellen 1550 e.V.

Die Bruderschaft in Ellen wird im Jahre 1550 erstmalig erwähnt. Heute trägt sie den Namen nach dem Pfarrpatron,

St.- Thomas-Schützenbruderschaft Ellen 1550 e.V.

 

Die Ortschaft Ellen befindet sich südöstlich von Niederzier, nordöstlich von Düren, fast genau in der Mitte zwischen Köln und Aachen, neben der A4. Ellen gehört seit 1972, wegen kommunaler Neuordnung, zur Großgemeinde Niederzier

 

www.dorfforum-ellen.jimdo.com           Link: Ellen auf der Landkarte

 

Die Bruderschaft ist dem Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften e. V., dem Diözesanverband Aachen, dem Kreis- Schützenbund Düren, dem Bezirksverband Düren-Nord sowie dem Fachverband für das sportliche Schießen im Kreis Düren angeschlossen.

 

Alljährlich zu Fronleichnam wird auf dem Festplatz das Prinzen- und Königsschießen durchgeführt. Für das leibliche Wohl ist mit Getränken, Gegrilltem, Kaffee und Kuchen reichlich gesorgt.

Die Vereine aus Ellen messen sich beim Dorfvereinspokalschießen um die Gunst des besten Schützen. Der bestzielende Verein erhält einen Wanderpokal. Auch die Bürger von Ellen haben die Möglichkeit einen Wanderpokal zu schießen.

 

Das traditionelle Schützenfest beginnt mit dem Besuch der heiligen Messe, Krönung der neuen Majestäten und Kranzniederlegung am 2. Samstagabend im Juni.

Zum Königs- und Festball zusammen mit der Ellener Bevölkerung,der neuen Prinzen- und Königsmajestäten, treffen sich die Schützen mit großem Gefolge am 3. Samstagabend im Juni.

Der Sonntagmorgen beginnt mit einer Feldmesse, Frühstücksbuffet, Frühschoppen und Blasmusik.

Am Nachmittag findet der Festzug mit den befreundeten Bruderschaften, Ortsvereinen, Musikzügen sowie amtierenden Majestäten und Vertretern der Kirche bzw. Gemeinde statt.

Der Montag bildet den Abschluß mit Dämmerschoppen, Hauptpreis-Vogelschuß sowie Kinderbelustigung.

 

Ein Familienfest im Sommer, Ausflüge und Besuch der befreundeten Bruderschaften sowie das Patronatsfest im Dezember runden das Vereinsleben ab.

 

Sportlich betätigt sich die Bruderschaft mit Jugend- Schützen- und Seniorenmannschaften bei den stattfindenden Rundenwettkämpfen im Kreis- und Bezirksverband. Die Mannschaften nehmen erfolgreich an vielen Schießturnieren im Umkreis teil.

 

Die Mitglieder der Schützenbruderschaft bauten mit großer Eigenleistung einen KK-Hochschießstand mit angrenzendem Mehrzweckraum auf dem Festplatz. Die neue Vereinshalle mit Luftgewehrstand steht dem Schießsport und Veranstal-tungen zu Verfügung.

Die Pflege des Festplatzes (wie Rasenmähen, Strauchschnitt, Wegerhaltung , Reinigung der Rasenfläche) liegt in den Händen der Bruderschaft.

 

So lebt die St. Thomas Schützenbruderschaft im Sinne von Glaube, Sitte und Heimat.